Wettkämpfe

oben

 

Bilder und Ergebnisse der Wettkampfsaison 2018

 

 

 

 

08.07.18 Landesfinale P-Einzel

Während die meisten unserer Mädchen bei den Stadtmeisterschaften in Bonn starteten, turnten Eliana und Vanessa beim Landesfinale P-Einzel. Sie hatten sich in zwei Qualifikationsrunden bis ins Finale qualifiziert und mussten sich nun den besten 40 Turnerinnen ihres Jahrgangs des gesamten Rheinischen Turnerbundes stellen. Mehr…

 

 

08.07.18 Stadtmeisterschaften P-Bereich

Nur einen Tag nach den Stadtmeisterschaften im Kürbereich kämpften die Mädels und noch einige weitere auch im P-Bereich um die begehrten Stadtmeistertitel. In diesem Wettkampf starteten die Mädels nur gegen Turnerinnen desselben Jahrgangs. Mehr…

 

 

 

 

 

07.07.18 Stadtmeisterschaften LK-Bereich

Einer der besten Wettkämpfe im Jahr, in dem sich vor allem der Nachwuchs im Kürbereich ausprobieren kann, sind die Bonner Stadtmeisterschaften, an denen alle Bonner Turnvereine teilnehmen können. In diesem Jahr wurde der Wettkampf zudem für weitere Vereine aus der Region geöffnet. Man konnte sowohl in den Leistungsklassen 4 und 3 starten. Insgesamt turnten 12 Mädchen der Jahrgänge 2004 und jünger für den TSV. Mehr…

 

 

 

 

24.06.18 Zweiter Oberliga-Wettkampf

Am Wochenende stand der zweite Wettkampf der Saison für unsere Oberliga-Mannschaft an. Seit dem letzten Wettkampf wurde fleißig trainiert und vor allem unsere jüngeren Turnerinnen konnten ihre Leistungen in dieser wirklich kurzen Zeitspanne extrem steigern. Dieses Mal stieg nun auch Leona von der Bank ins Wettkampfgeschehen ein.

Mehr…

 

 

 

 

16.06.18 Turnverbandsgruppenqualifikation P-Stufen Einzel

Knapp einen Monat nach der ersten Qualifikationsrunde, bei der sich alle unsere Mädels, die angetreten waren, qualifizieren konnten, wurde nun die zweite Qualifikation gegen Turnvereine aus Köln und Düren geturnt. Dafür mussten unsere Mädchen den weiten Weg bis nach Monschau antreten. Mehr…

 

 

 

 

10.06.18 Biene Maja Wettkampf

Jedes Jahr ist der Biene-Maja-Wettkampf eine Möglichkeit für unsere jüngsten Turnerinnen zu zeigen, was sie können und gelernt haben. In diesem Jahr startete der TSV mit insgesamt 7 Mädchen in den Altersklassen 2008 bis 2011. Mehr…

 

 

 

 

 

06.05.18 Verbandsmeisterschaften P-Einzel

In diesem Jahr starteten wir mit einer ungewohnt kleinen Gruppe bei den Verbandseinzelmeisterschaften der P-Stufen, die gleichzeitig die Qualifikation zur Gaugruppen-Entscheidung darstellten. Grund dafür war, dass viele Mädchen inzwischen in der RTB-Liga gemeldet sind und ab Verbandsliga oder höher (wir turnen noch höher in der Oberliga) bei den Qualifikationswettkämpfen der P-Stufen nicht mehr startberechtigt sind. Mehr…

 

 

 

 

18.03.18 RTB-Cup 2018

Zeitgleich zum Neunkirchen-Pokal der P-Turnerinnen turnte Celine beim RTB-Cup, der Qualifikation zum Deutschland-Cup in der Leistungsklasse 1. Im letzten Jahr hatte sie sich bereits als Zweitbeste qualifiziert, konnte dann jedoch leider nicht am Deutschland-Cup teilnehmen. Daher sollte in diesem Jahr ein neuer Versuch gestartet werden. Allerdings musste sie sich diesmal gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz durchsetzen. Mehr…

 

 

 

18.03.18 Neunkirchen-Pokal 2018

Nur eine Woche nach unserer Liga-Mannschaft starteten auch unsere P-Turnerinnen beim Neunkirchen-Pokal in die Wettkampfsaison. Insgesamt gingen hier 7 Mädchen in den Altersklassen 2006 bis 2008 an den Start. Und der TSV konnte in allen Altersklassen den Pokal mit nach Hause bringen! Mehr…

 

 

 

11.03.18 Erster Oberliga-Wettkampf der Saison 2018

Die neue Wettkampfsaison startete für den TSV Bonn rrh. dieses Jahr direkt mit dem ersten von drei Wettkämpfen in der RTB-Liga. Erst im letzten Jahr war unsere Mannschaft von der Verbands- in die Oberliga aufgestiegen. Mehr…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.03.18 Erster Oberliga-Wettkampf der Saison 2018

 

Die neue Wettkampfsaison startete für den TSV Bonn rrh. dieses Jahr direkt mit dem ersten von drei Wettkämpfen in der RTB-Liga. Erst im letzten Jahr war unsere Mannschaft von der Verbands- in die Oberliga aufgestiegen. Durch den Umbau unserer Halle hatten wir über den Winter leider keine optimale Vorbereitung auf die neue Saison. Zudem verlassen uns im Laufe diesen Jahres Franka und Isabel, sodass wir auf unseren Nachwuchs setzen. Neu mit dabei werden dieses Jahr Alena Mödinger, Leona von der Bank und Anna Scheidel sein. Im ersten Wettkampf feierte allerdings nur Alena am Barren ihr Liga-Debut. Julia konnte bei diesem Wettkampf leider nicht dabei sein.

Durch diese Änderungen in der Mannschaft und auch die neue Konkurrenz in der Oberliga, die sehr viel stärker ist als noch in der Verbandsliga, war uns klar, dass es für die Mannschaft sehr schwierig werden würde, mit den anderen Mannschaften mitzuhalten.

 

Die Mädels begannen dann auch noch am Balken, immer ein schwieriger Start. Insgesamt konnte man mit der Mannschaftsleistung allerdings sehr zufrieden sein. Hier turnte erstmals Kristina und blieb ohne Sturz. Am Boden turnten ebenfalls alle schöne Übungen, teilweise mit grade neu erlernten Elementen. Die Wertungen fielen allerdings etwas niedriger aus als erwartet. Am Sprung lief alles seinen gewohnten Gang und man konnte zufrieden sein. Am letzten Gerät, dem Stufenbarren (generell unser schwächtest Gerät), konnte vor allem Celine mit einer sehr sauber durchgeturnten Übung überzeugen. Und auch Alena machte ihre Sache außer einem kleinen Fehler ansonsten sehr ordentlich.

Am Ende kam unsere Mannschaft leider nicht über den letzten Platz hinaus. Da dies aber mit den schwierigen Trainingsbedingungen, den vielen neuen Übungen und neuen Gesichtern schon im Vorhinein abzusehen war, war die Enttäuschung nicht allzu groß. Wir hoffen, dass wir bis zum nächsten Wettkampf besser trainieren können und dann wieder voll angreifen können.

 

nach oben

 

 

 

18.03.18 Neunkirchen-Pokal 2018

Nur eine Woche nach unserer Liga-Mannschaft starteten auch unsere P-Turnerinnen beim Neunkirchen-Pokal in die Wettkampfsaison. Insgesamt gingen hier 7 Mädchen in den Altersklassen 2006 bis 2008 an den Start. Und der TSV konnte in allen Altersklassen den Pokal mit nach Hause bringen!

Bei den 2006er starteten Leona von der Bank, Angelina Dlovanie und Karolina Vrublevska. Leona zeigte einen tollen Wettkampf, in dem sie sowohl am Balken und am Boden bereits die P 8 turnte, die mit sehr hohen Wertungen belohnt wurden. Auch am Barren konnte sie die Höchstpunktzahl in ihrer Altersklasse erturnen. Angelina überzeugte vor allem am Boden und konnte sich am Ende über einen sehr schönen 4. Platz freuen. Karolina konnte bei den Schwierigkeiten leider noch nicht ganz mit den Mädchen auf den vorderen Plätzen mithalten, daher ist ihr 7. Platz wirklich eine starke Leistung.

Im Jahrgang 2007 holte sich Alena Mödinger den Pokal. Sie zeigte einen fehlerfreien Wettkampf mit insgesamt grade einmal 2,2 Punkten Abzug an allen vier Geräten. Wirklich eine herausragende Leistung! Außerdem durfte sich Chiara-Sophie Wies über einen tollen dritten Platz freuen. Auch Sie turnte am Sprung, Balken und Boden fehlerfrei. Nur am Barren ließ sie ein paar Punkte liegen. Eliana Savenko rundete das Trio mit einem schönen sechsten Platz ab. Bei ihr lief am Barren und Balken noch nicht alles perfekt, aber das war ja erst der erste Wettkampf dieser langen Saison.

Zum Schluss startete noch Melissa Gense gegen die Konkurrenz der Altersklasse 2008. Auch sie durfte sich nach einem tollen Wettkampf mit nur wenigen Fehlern und der mit Abstand höchsten Sprungwertung ganz oben aufs Treppchen stellen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen zu den erbrachten Leistungen! Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, die nächsten Wettkämpfe stehen schon vor der Tür.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

Jahrgang 2008

1. Platz Melissa Gense (62,00 Punkte)

 

Jahrgang 2007

1. Platz Alena Mödinger (65,80 Punkte), 3. Platz Chiara-Sophie Wies (63,95), 6. Platz Eliana Savenko (62,50)

 

Jahrgang 2006

1. Platz Leona von der Bank (65,65 Punkte), 4. Platz Angelina Dlovani (61,50), 7. Platz Karolina Vrublevska (58,90)

 

nach oben

 

 

 

18.03.18 RTB-Cup 2018

Zeitgleich zum Neunkirchen-Pokal der P-Turnerinnen turnte Celine beim RTB-Cup, der Qualifikation zum Deutschland-Cup in der Leistungsklasse 1. Im letzten Jahr hatte sie sich bereits als Zweitbeste qualifiziert, konnte dann jedoch leider nicht am Deutschland-Cup teilnehmen. Daher sollte in diesem Jahr ein neuer Versuch gestartet werden. Allerdings musste sie sich diesmal gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz durchsetzen.

Sie startete am Balken in den Wettkampf. Dort stürzte sie leider einmal, konnte aber trotzdem von allen Turnerinnen dieser Wettkampfklasse die zweithöchste Wertung erturnen. Am Boden zeigte sie ihre Übung gewohnt stark. Am Sprung musste sie die Konkurrenz leider etwas vorbeiziehen lassen, da viele hier Tsukahara-Sprünge zeigten. Am Barren erturnte sie dann aber noch einmal mit einer fehlerfreien Übung wertvolle Punkte.

Am Ende musste sie sich leider drei ihrer Konkurrentinnen geschlagen geben und landete mit 52,50 Punkten auf dem undankbaren 4. Platz. Wirklich schade, da sie in diesem Jahr zum Deutschland-Pokal hätte fahren können. Bis zum nächsten Jahr heißt es also Tsukahara lernen, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.

 

nach oben

 

 

 

 

06.05.18 Verbandsmeisterschaften P-Einzel

In diesem Jahr starteten wir mit einer ungewohnt kleinen Gruppe bei den Verbandseinzelmeisterschaften der P-Stufen, die gleichzeitig die Qualifikation zur Gaugruppen-Entscheidung darstellten. Grund dafür war, dass viele Mädchen inzwischen in der RTB-Liga gemeldet sind und ab Verbandsliga oder höher (wir turnen noch höher in der Oberliga) bei den Qualifikationswettkämpfen der P-Stufen nicht mehr startberechtigt sind. Daher turnten in diesem Jahr in der Wettkampfklasse 2007/2008 nur Eliana Savenko, Sophie Taran, Chiara-Sophie Wies (2007) und Melissa Gense (2008), sowie in der Altersklasse 2009/2010 Vanessa Stekolschikov (2009).

In der älteren Gruppe war die Konkurrenz riesig. An diesem Tag gingen hier insgesamt 54 Turnerinnen an den Start. Das hieß für unsere Turnerinnen möglichst fehlerfrei durch den Wettkampf zu kommen. Das klappte auch bei allen sehr gut. Lediglich Melissa, die das erste Mal an allen vier Geräten die P7 zeigte, erhielt eine vergleichsweise geringe Wertung am Barren und stürzte am Balken leider beim Rad.

Bei der Siegerehrung mussten wir zum Glück sehr lange auf die Namen unserer Mädchen warten. Nur die 10 besten Turnerinnen jeder Altersklasse qualifizierten sich für die nächste Runde. Als Platz 11 aufgerufen wurde, waren daher alle sehr nervös. Aber nein, auch Melissa schaffte es trotz Sturz auf Platz neun und qualifizierte sich somit weiter. Sophie wurde knapp fünfte, Chiara-Sophie durfte sich über einen tollen dritten Platz freuen und Eliana ist die neue Vize-Verbandsmeisterin des Turnverbands Bonn/Rhein-Sieg.

Vanessa zeigte in ihrer Altersgruppe ebenfalls einen schönen Wettkampf. Lediglich am Balken hatte sie einige Probleme. Sie durfte sich daher am Ende verdient über den 3. Platz freuen und qualifizierte sich ebenfalls für die nächste Runde.

So gesehen ein wirklich erfolgreicher Wettkampf für den TSV, da sich alle 5 Mädels qualifizieren konnten. Der nächste Wettkampf findet in knapp einem Monat in Monschau statt, genügend Zeit, um die Übungen weiter zu verbessern.

Ergebnisse

Jahrgang 2007/08

2. Platz Eliana Savenko (63,35 Punkte), 3. Platz Chiara-Sophie Wies (63,00), 5. Platz Sophie Taran (61,80), 9. Platz Melissa Gense (59,75)

 

Jahrgang 2009/10

3. Platz Vanessa Stekolschikov (56,30 Punkte)

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

10.06.18 Biene Maja-Wettkampf

Jedes Jahr ist der Biene-Maja-Wettkampf eine Möglichkeit für unsere jüngsten Turnerinnen zu zeigen, was sie können und gelernt haben. In diesem Jahr startete der TSV mit insgesamt 7 Mädchen in den Altersklassen 2008 bis 2011.

Im Jahrgang 2008 turnten Lisa Feldmann, Elisa Erlenbusch und Kristina Schenemann. Lisa konnte sich durch einen sehr sauberen Wettkampf einen schönen dritten Platz erkämpfen, Elisa und Kristina folgten dicht dahinter auf den Rängen 5 und 6. Alle drei konnten bereits an einigen Geräten die P 6 zeigen, auch wenn noch nicht überall alles perfekt klappte.

Bei unseren 2010ern starteten Linnea Niemeyer, Isabella Dlovani und Victoria Eisner. Sie konnten noch nicht ganz mit den Schwierigkeitswerten der vorderen Platzierungen mithalten, turnten ihre Übungen aber dennoch sauber durch. Für ihre ersten Wettkampferfahrungen haben sie das schon sehr ordentlich gemacht.

Als jüngste Starterin turnte Emily Glattmann in der Altersklasse 2011. Für sie war es der erste Wettkampf und dafür präsentierte sie sich mit Rang 5 und einigen schwierigen Übungen schon sehr weit vorne.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mädchen, jetzt heißt es fleißig weiter Wettkampferfahrung sammeln und weiterüben.

 

Ergebnisse

Jahrgang 2008

3. Platz Lisa Feldmann (54,3 Punkte), 5. Platz Elisa Erlenbusch (52,7), 5. Platz Kristina Schenemann (52,4)

 

Jahrgang 2010

8. Platz Linnea Niemeyer (50,75 Punkte), 12. Platz Isabelle Dlovani und Victoria Eisner (beide 50 Punkte)

 

Jahrgang 2011

5. Platz Emily Glattmann (49,55 Punkte)

nach oben

 

 

 

 

16.06.18 Turnverbandsgruppenqualifikation P-Stufen Einzel

Knapp einen Monat nach der ersten Qualifikationsrunde, bei der sich alle unsere Mädels, die angetreten waren, qualifizieren konnten, wurde nun die zweite Qualifikation gegen Turnvereine aus Köln und Düren geturnt. Dafür mussten unsere Mädchen den weiten Weg bis nach Monschau antreten.

In der Wettkampfklasse 2009/10 hatte sich vom TSV Vanessa Stekolschikov (2009) als dritte qualifiziert. In diesem Wettkampf musste sie sich nun einer weitaus stärkeren Konkurrenz stellen. Aber auch diese Aufgabe meisterte sie hervorragend. Nur am Barren hatte sie einige Probleme, alle anderen Geräte gelangen ihr sehr gut. Am Ende reichte es mit Rang 9 für einen der begehrten Top 10-Plätze und somit zu einer Qualifikation zum Landesfinale Anfang Juli. Sie konnte diesmal auch Konkurrentinnen, die in der ersten Runde noch vor ihr gelegen hatten, hinter sich lassen und qualifizierte sich als einzige Vertreterin des Turnverbands Rheinsieg/Bonn. Wirklich toll gemacht!

In der Wettkampfklasse 2007/08 hatten sich Eliana Savenko, Chiara-Sophie Wies, Sophie Taran (2007) und Melissa Gense (2008) qualifiziert. Hier ergatterte sich Eliana einen hervorragenden 5. Platz und die erneute Qualifikation. Vor allem ihre tollen Barren- und Balkenübungen – für die letztere erhielt sie die beste Punktzahl aller Konkurrentinnen – müssen erwähnt werden! Chiara platzierte sich leider sehr knapp auf Rang 11. Daumen drücken, dass sie noch nachrücken kann. Mit Platz 15 konnte sich Melissa sehr zufrieden geben. Sie überholte viele ältere Turnerinnen und wurde von den 2008ern zweite. Sophie rundete das Feld ab und belegte nach einem Sturz am Balken letztendlich leider nur Platz 20. Nicht schlimm, beim nächsten Mal läuft es wieder besser!

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Qualifizierten. Wirklich eine tolle Bilanz für den TSV!

 

Ergebnisse

Jahrgang 2007/08

5. Platz Eliana Savenko (63,65 Punkte), 11. Platz Chiara-Sophie Wies (62,60), 15. Platz Melissa Gense (61,50), 20. Platz Sophie Taran (60,45)

 

Jahrgang 2009/10

9. Platz Vanessa Stekolschikov (57,40 Punkte)

nach oben

 

 

 

24.06.18 Zweiter Oberliga-Wettkampf

Am Wochenende stand der zweite Wettkampf der Saison für unsere Oberliga-Mannschaft an. Seit dem letzten Wettkampf wurde fleißig trainiert und vor allem unsere jüngeren Turnerinnen konnten ihre Leistungen in dieser wirklich kurzen Zeitspanne extrem steigern. Dieses Mal stieg nun auch Leona von der Bank ins Wettkampfgeschehen ein.

Die Mannschaft startete am Boden in den Wettkampf, normalerweise eins ihrer stärkeren Geräte. Und das zeigten sie auch diesmal wieder. Leona trat direkt als erste an und zeigte eine nahezu perfekte Übung. Den Salto mit halber Schraube hatte sie im Training am Samstag das erste Mal alleine gemacht und zeigte ihn hier bereits sehr schön in ihrer Wettkampf-Übung. Wirklich ein toller Start. Auch Julia und Teresa zeigten gewohnt starke Übungen. Celine krönte den Durchgang mit der Tageshöchstwertung aller Turnerinnen von 14,9 an diesem Gerät.

Auch am Sprung zeigte Leona wieder eine schöne Leistung über den Sprungtisch, der fast genauso hoch ist wie sie selbst. Kristina steigerte sich stark im Vergleich zum letzten Wettkampf und auch Teresa und Celine zeigten schöne Sprünge.

Am Barren lief leider nicht alles perfekt. Hier haben wir gewöhnlich die meisten Schwierigkeiten. Alena steigerte sich seit dem letzten Wettkampf enorm, indem sie sowohl eine freie Felge als auch einen Konter vom unteren zum oberen Holm zeigte, zwei Anforderungen, die in der Oberliga vorgeschrieben sind. Wirklich unglaublich. Sie stürzte zwar einmal, erhielt aber dennoch eine schöne Punktzahl. Celine zeigte wie gewohnt eine schöne Übung.

Als letztes Gerät ging es an den Balken, immer ein schwieriges Gerät am Ende. Und leider lief auch nicht alles optimal. Jenny schaffte zwar ihre neu erlernte Verbindung aus Rad und Radwende, stürzte aber leider gleich zweimal. Kristina zeigte eine wirklich schöne Übung mit neu erlerntem Bogengang rückwärts, musste aber leider auch einmal das Gerät verlassen. Teresa kam zwar ohne Sturz durch ihre Übung, wackelte dafür aber sehr häufig. Auch Celine stürzte einmal bei ihrer schwierigen Drehung, sodass man nicht ganz zufrieden sein konnte mit dem Durchgang.

Am Ende steigerte sich die Mannschaft im Vergleich zum letzten Wettkampf um ganze vier Punkte. Diesmal reichte es auch für Platz 7. Insgesamt liegt die Mannschaft nach zwei Wettkämpfen allerdings immer noch auf Rang 8, da sie insgesamt weniger Punkte erturnte, als die Mannschaft auf Platz 7. Trotzdem macht es Mut, dass man sich bis zum dritten Wettkampf noch einmal steigern kann. Viel Erfolg bei der Vorbereitung!

 

nach oben

 

 

 

 

07.07.18 Stadtmeisterschaften LK

Einer der besten Wettkämpfe im Jahr, in dem sich vor allem der Nachwuchs im Kürbereich ausprobieren kann, sind die Bonner Stadtmeisterschaften, an denen alle Bonner Turnvereine teilnehmen können. In diesem Jahr wurde der Wettkampf zudem für weitere Vereine aus der Region geöffnet. Man konnte sowohl in den Leistungsklassen 4 und 3 starten. Insgesamt turnten 12 Mädchen der Jahrgänge 2004 und jünger für den TSV.

In der Leistungsklasse 4 der Jahrgänge 2004-2006 trat diesmal nur Karolina (2006) an. Sie zeigte einen sehr schönen Wettkampf, ließ am Balken durch Stürze aber leider wichtige Punkte liegen. Am Ende durfte sie sich über einen schönen fünften Platz und neu gewonnene Erfahrung im Kürbereich freuen.

Alle anderen Mädchen starteten in der Leistungsklasse 3. Zum einen wurden die Jahrgänge 2007-2009 zusammengefasst. Diese Wettkampfklasse bestand bis auf eine Turnerin nur aus unseren Mädchen. Hier durfte sich Alena nach einem überragenden Wettkampf und der höchsten Punktzahl aller Starterinnen überhaupt am Ende ganz oben auf dem Treppchen platzieren. Sie erturnte an allen Geräten bis auf Balken über 13 Punkte und gewann vor der Vizemeisterin mit einem komfortablen Polster von 3 Punkten. Eliana belegte Platz 3, Chiara wurde 4., Sophie 5. und Melissa, die einzige des Jahrgangs 2008, wurde 6. Herzlichen Glückwunsch an alle Mädels zu den tollen Leistungen.

Die restlichen Turnerinnen starteten alle in der Wettkampfklasse LK 3 der Jahrgänge 2004-2006 mit der eindeutig größten Konkurrenz von insgesamt 17 Turnerinnen. Diesen Wettkampf entschied Kristina (2005) gemeinsam mit einer Turnerin des Godesberger TV für sich. Auch sie erturnte an drei Geräten über 13 Punkte. Leona (2006) folgte dicht dahinter mit nur einem halben Punkt Rückstand und den höchsten Wertungen dieser Wettkampfklasse am Barren und Boden auf Rang 3, Julia (2004) auf Platz 4, Anna (2006) wurde 6., Jenny (2005) 9. und Angelina (2006) 14.

Wieder ein voller Erfolg für den TSV. Herzlichen Glückwunsch an alle Mädchen zu den tollen Leistungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

Wettkampf LK 4 2004-2006

5. Platz Karolina Vrublevska (45,45 Punkte)

 

Wettkampf LK 3 2007-2009

1. Platz Alena Mödinger (53,05 Punkte), 3. Platz Eliana Savenko (49,90 Punkte), 4. Platz Chiara-Sophie Wies (48,40 Punkte), 5. Platz Sophie Taran (45,55 Punkte), 6. Platz Melissa Gense (45,35 Punkte)

 

Wettkampf LK 3 2004-2006

1. Platz Kristina Rapp (52,85 Punkte), 3. Platz Leona von der Bank (52,30 Punkte), 4. Platz Julia Belender (50,55 Punkte), 6. Platz Anna Scheidel (50,20 Punkte), 9. Platz Jenny Dizendorf (48,45 Punkte), 14. Platz Angelina Dlovani (45,40 Punkte)

 

nach oben

 

 

 

08.07.18 Stadtmeisterschaften P-Stufen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur einen Tag nach den Stadtmeisterschaften im Kürbereich kämpften die Mädels und noch einige weitere auch im P-Bereich um die begehrten Stadtmeistertitel. In diesem Wettkampf starteten die Mädels nur gegen Turnerinnen desselben Jahrgangs.

Unsere Jüngsten des Jahrgangs 2010 waren Ellen, Linnea, Victoria und Isabella. Sie haben alle schon erste Wettkampferfahrung gesammelt, trotzdem war es für alle ein großer Wettkampf, bei dem sie neue Elemente zeigen konnten. Ellen durfte sich am Ende über einen tollen 3. Platz freuen, Linnea platzierte sich knapp dahinter auf Rang 4. Victoria wurde 6. und Isabella 7.

Im Jahrgang 2008 starteten Melissa, Lisa, Elisa und Kristina. Melissa konnte diesen Wettkampf mit fast 3 Punkten Vorsprung klar für sich entscheiden. Sie gewann auch souverän jedes Gerät mit der höchsten Punktzahl. Die anderen drei Mädchen können noch nicht ganz mit den Schwierigkeiten dieser Altersklasse mithalten. Trotzdem zeigten sie alle einen schönen Wettkampf. Lisa wurde am Ende 11., Elisa 14. und Kristina 16.

 

 

 

 

 

 

 

Die meisten Mädels des Jahrgangs 2007 waren schon am Tag zuvor erfolgreich im Kürbereich gestartet und setzten die tollen Leistungen auch in diesem Wettkampf fort. Alena sammelte ihren zweiten Stadtmeistertitel, Chiara folgte knapp dahinter (0,25 Punkte Rückstand) auf dem Silberrang und Sophie durfte sich über Bronze freuen. Zudem starteten Mona (Rang 9) und Julia (Rang 17) erfolgreich in diesem Durchgang.

Im Jahrgang 2006 starteten wir gleich mit 7 Turnerinnen. Auch hier konnte sich der TSV am Ende über den Stadtmeistertitel freuen, den Anna, die erst ihren zweiten Wettkampf für uns turnte, souverän gewann. Vor allem am Barren und Balken konnte sie die Konkurrenz hinter sich lassen. Leona gewann direkt dahinter die Silbermedaille, Angelina verpasste mit nur 0,15 Punkten leider knapp das Treppchen und wurde 4. Karolina lag am Ende auf Rang 11, Julika auf Rang 12, Franziska wurde 14. und Diana 17.

Kristina holte sich im Jahrgang 2005 die Goldmedaille, wobei sie vor allem am Sprung und am Balken glänzen konnte. Jenny durfte sich außerdem über Bronze und die Tageshöchstwertung am Boden freuen.

Im ältesten Jahrgang 2004 und älter startete nur Julia für den TSV und konnte auch diesen Stadtmeistertitel nach Hause bringen. Auch wenn es hier am Ende sehr knapp wurde, behielt sie vor allem wegen ihrer schönen Barren- und Bodenübungen die Oberhand.

Der nächste erfolgreiche Wettkampftag für den TSV ist abgehakt! Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und ihre Trainerinnen!

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse

Jahrgang 2010

3. Platz Ellen Richter-Mendau (55,75 Punkte), 4. Platz Linnea Niemeyer (54,15 Punkte), 6. Platz Victoria Eisner (52,35 Punkte), 7. Platz Isabella Dlovani (50,45 Punkte)

 

Jahrgang 2008

1. Platz Melissa Gense (64,75 Punkte), 11. Lisa Feldmann (56,90 Punkte), 14. Elisa Erlenbusch (54,90 Punkte), 16. Kristina Schenemann (53,90 Punkte)

 

Jahrgang 2007

1. Platz Alena Mödinger (65,50 Punkte), 2. Platz Chiara-Sophie Wies (65,25 Punkte), 3. Platz Sophie Taran (64,45 Punkte), 9. Platz Mona Richter-Mendau (57,50 Punkte), 17. Julia Füllenbach (53,55 Punkte)

 

Jahrgang 2006

1. Platz Anna Scheidel (50,20 Punkte), 2. Platz Leona von der Bank (52,30 Punkte), 4. Platz Angelina Dlovani (45,40 Punkte), 11. Platz Karolina Vrublevska (57,80 Punkte), 12. Platz Julika Klinz (57,15 Punkte), 14. Platz Franziska Zinndorf (56,80 Punkte), 17. Platz Diana Popova (52,85 Punkte)

 

Jahrgang 2005

1. Platz Kristina Rapp (68,70 Punkte),  3. Platz Jenny Dizendorf (66,75 Punkte)

 

Jahrgang 2004

1. Platz Julia Belender (66,80 Punkte)

nach oben

 

 

 

 

 

08.07.18 Landesfinale P-Einzel

Während die meisten unserer Mädchen bei den Stadtmeisterschaften in Bonn starteten, turnten Eliana und Vanessa beim Landesfinale P-Einzel. Sie hatten sich in zwei Qualifikationsrunden bis ins Finale qualifiziert und mussten sich nun den besten 40 Turnerinnen ihres Jahrgangs des gesamten Rheinischen Turnerbundes stellen.

Vanessa startete im Jahrgang 2009/10 und platzierte sich am Ende auf Platz 21. Die Konkurrenz war sehr stark und vor allem am Sprung und Barren konnte sie leider noch nicht mit den anderen mithalten. Am Balken und Boden präsentierte sie aber sehr saubere Übungen und erhielt hohe Wertungen. Bis zum Sieg waren es nur 4 Punkte, daran erkennt man, wie eng die Platzierungen beieinander lagen.

Eliana turnte gegen die Mädchen der Jahrgänge 2007/08. Auch hier war die Konkurrenz extrem stark. Sie konnte leider ihre tolle Punktzahl des letzten Wettkampfs nicht wiederholen, durfte am Ende mit ihrem 17. Platz trotzdem sehr zufrieden sein.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden. Wirklich ein toller Erfolg, vor allem, weil ihr ohne Trainerin anreisen musstet. Wir hoffen, dass wir die schöne Tradition, dass sich mindestens ein Mädchen bis zum Landesfinale qualifiziert, auch im nächsten Jahr fortführen können.

 

Ergebnisse

Jahrgang 2009/10

21. Platz Vanessa Stekolschikov (56,65 Punkte)

 

Jahrgang 2007/08

17. Platz Eliana Savenko (58,95 Punkte)

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite
Termine 2018
Sonstige Veranstaltungen
Archiv